Blechnum gibbum

Blechnaceae - Rippenfarngewächse

Rippenfarn

Von den ca. 200 Arten sind Blechum brasiliense, gibbum und moorei im Handel. Es sind Farne aus tropischen und subtropischen Gebieten mit kräftigen Rhizomen und gefiederten, manchmal auch fiederspaltigen Blättern.

Standort: Diese schönen Farne können bei einiger Sorgfalt im Wohnzimmer gedeihen.

Licht: Halbschatten, vor Sonne schützen

Temperatur:18-22 C, im Winter mind. 12 C

Feuchtigkeit: mäßig feucht, im Winter trockener, sie brauchen ausreichende Luftfeuchtigkeit und sind empfindlich gegen Ballentrockenheit

Vermehrung: aus Sporen im Kleingewächshaus, Bodenwärme 20-25 C

Erde: mäßig saure, luftdurchlässige Erde, auch Einheitserde mit Torfmull, Nadelerde oder brockigem Torf

Dünger: im Sommer alle zwei Wochen 0,1 %ig

Umpflanzen: im Frühling bei Bedarf

Anfällig für: Schildläuse


Aechmea chantinii Aechmea chantinii