Vriesea hieroglyphica

Bromeliaceae - Ananasgewächse

Die Gattung Vriesea mit ca. 150 Arten hat ihr Hauptverbreitungsgebiet in den Regenwäldern Brasiliens, wo die Pflanze als Aufsitzer auf Bäumen wachsen. Einige Arten sind über ganz Mittel- und Südamerika verbreitet. Nur wenige Arten sind in Kultur. Vriesea hieroglyphica bildet Blattrosetten von bis zu 1 m Durchmesser. Die grünen Blätter sind mit schwarzen, hieroglyphenartigen Querbändern verziert.

Licht: hell, keine pralle Mittagssonne

Temperatur: Minimum 18C

Feuchtigkeit: im Sommer täglich mit kalkfreiem Wasser sprühen, die gewünschte hohe Luftfeuchtigkeit kann durch Aufstellung von Wasserverdunstern erreicht werden, im Blatttrichter muß immer Wasser stehen, im Winter Wassergaben reduzieren

Vermehrung: durch Abnehmen der Kindel, wenn diese halb so groß wie die Mutterpflanze sind

Erde: Nadelstreu, trockene Buchenblätter, Sumpfmoos und Sand

Dünger: eine 0,1%ig Volldüngerlösung alle 14 Tage während der Wachstumszeit - über die Blätter gesprüht - fördert das Wachstum


Vriesea hieroglyphica Vriesea hieroglyphica