Steine / künstliche Felsen

Steine können richtig platziert nicht nur super aussehen, sondern auch eine wichtige Funktion im Terrarium erfüllen. Steine bzw. Steinplatten können unter einen Spotstrahler gelegt werden und erwärmen sich. Nachdem der Strahler ausgeschaltet wurde, geben diese Steine noch Restwärme ab, die einen langsameren Temperaturabfall im Terrarium ermöglichen.

Dazu eignen sich hervorragend Schieferplatten, aber auch andere große Steine eignen sich für diese Aufgabe.

Jeder Stein, der optisch ansprechend ist, kann zur Dekoration im Terrarium platziert werden, unterschiedliche Steine werden in Gartencentern und auch im Terrarien-

Zubehörhandel angeboten. Aber auch Steine, die man in Steinbrücken, auf Feldern oder im Wald finden kann, können nach gründlicher Reinigung einen Platz im Terrarium finden.

Auf die gleiche Weise, wie man Felsrückwände und Höhlen herstellen kann, ist es auch möglich, künstliche Felsen zu erstellen. Einige Styroporplatten in gewünschter Größe übereinander geklebt können nach Vorlieben mit einem Cuttermesser, einem Heißluftföhn und einem Gaslötkolben gestaltet werden und mit Fliesenkleber beschichtet werden. Wie auch bei den Höhlen kann dieser künstliche Felsen mit Epoxidharz gegen Feuchtigkeit geschützt werden.


Steine
Grauschiefer

Steine
Sandstein

Steine
Schieferplatten

Navigation
Datum Uhrzeit Uhr
Startseite
Portal Forum ... News Sitemap
Planung Terrarien Rückwände Beleuchtung Heizung Luftbefeuchter Einrichtung Galerie Downloads Sonstiges
*** Terrarium-construction Das Terrarienbau Portal ***










































 

Impressum


www.terrarium-construction.de
www.terrarium-construction.com
www.terra-cons.de
www.terra-cons.com