Waldterrarien

Ein Waldterrarium bietet für Tiere aus halbfeuchten Wäldern einen Lebensraum. Die LF in diesem Terrarientyp ist deutlich höher als in einem Wüstenterrarium, es sollte je nach gehaltener Art die LF durch Sprühen mit einer Sprühflasche erhöht werden. Der Einsatz einer Beregnungsanlage ist nicht zwingend erforderlich, erleuchter aber die LF herzustellen.

Im Gegensatz zu einem Trockenterrarium kann man auf eine große Auswahl an Pflanzen zurückgreifen, die hervorragend in einem Waldterrarium gedeihen und zu einem guten Klima beitragen.

Da das Helligkeitsbedürfnis der Tiere aus Waldgebieten nicht so extrem wie bei wüstenbewohnenden Reptilien ist, müssen es bei diesem Terrarientyp nicht unbedingt große HQI-Strahler sein. Gute Leuchtstoffröhren sind hier ausreichend. T5-LSR in der Lichtfarbe 960 sind zu bevorzugen. Natürlich müssen auch hier Sonnenplätze angeboten werden. Auch ein spezieller Strahler für die UV-Versorgung sollte nicht fehlen.

Eine Rückwand ist immer zu empfehlen, allerdings sollte bei einem Waldterrarium bereits darauf geachtet werden, diese mit einer Versiegelung gut gegen Feuchtigkeit zu schützen.

Als Untergrund eignet sich ungedüngte Blumenerde, spezielle Terrarienerde oder diverse Humussorten.




Bau eines Waldterrariums

Eine ausführliche Bauanleitung dieses Terrariums mit vielen Fotos ist in Planung!




VORSCHAU


Hier einige Bilder des fertigen Terrariums...





Navigation
Datum Uhrzeit Uhr








Startseite
Portal Forum ... News Sitemap
Planung Terrarien Rückwände Beleuchtung Heizung Luftbefeuchter Einrichtung Galerie Downloads Sonstiges
*** Terrarium-construction Das Terrarienbau Portal ***




























































































 

Impressum


www.terrarium-construction.de

www.terra-cons.de