Die richtige Beleuchtung für das Terrarium kaufen

beleuchtung terrarium

Mit einem Terrarium bringen Sie einen Hauch Exotik in Ihr Zuhause. Egal ob Wüstenlandschaft oder Regenwald – mit dem richtigen Terrarium können Sie für Ihr neues Haustier seine Heimatregion in klein nachstellen. Aber Vorsicht – genauso vielfältig wie die möglichen Bewohner eines Terrariums sind auch die Ansprüche, die diese an ihr neues Zuhause stellen. Das beste Terrarium nützt nichts, wenn sich die Tiere darin nicht wohlfühlen und im schlimmsten Fall sogar krank werden. Es ist daher unerlässlich, die Konditionen, die Ihr Haustier in seiner Heimat gewohnt ist, so exakt wie möglich zu simulieren. Dazu gehören die richtige Temperatur, die richtige Feuchtigkeit und vor allem auch das richtige Licht. Die Beleuchtung im Terrarium trägt nicht nur zum Wohlbefinden der Tiere bei sondern sie ist gleichzeitig auch eine Wärmequelle und hilft den Tieren lebensnotwendige Vitamine zu bilden. Aber wie finden Sie die richtige Beleuchtung für Ihr Haustier?

Anforderungen an die Beleuchtung im Terrarium

Welche Beleuchtung für Sie die richtige ist, hängt vor allem davon ab wer in dem Terrarium wohnen soll. Gerade wenn es Ihr erstes Terrarium ist, ist es empfehlenswert sich im Vorfeld eingehend mit den individuellen Bedürfnissen Ihres Tieres auseinander zu setzen. Eine der ersten Fragen die sich stellt, ist ob die Beleuchtung als reiner Lichtspender oder auch als Wärmequelle fungieren soll. Sichtbare Strahlung und Infrarotlicht sind für viele Tiere unerlässlich da sie es für die Thermoregulierung brauchen. Außerdem brauchen viele Tiere nicht nur Licht sondern auch UV-Strahlung für die Regulierung ihres Hormonhaushalts. So benötigen zum Beispiel viele Reptilien UVB-Strahlen, um Vitamin D zu bilden. Die richtige Beleuchtung ist daher für die Gesundheit Ihres Haustieres extrem wichtig. Es ist daher unerlässlich die Bedürfnisse des individuellen Tieres zu recherchieren und sich nicht nur an der Heimatregion zu orientieren. So kann zum Beispiel ein Regenwaldbewohner durchaus mehr UV-Licht gewöhnt sein als ein Wüstentier. Gerade Tiere, die in den Baumkronen des Regenwaldes leben, sind sehr viel UV-Licht ausgesetzt, während manche Wüstentiere sich hauptsächlich im Schatten aufhalten und daher geringere Mengen an UV-Strahlung aufnehmen. Genauso wichtig ist es auch bei nacht- oder dämmerungsaktiven Tieren die Ansprüche an UV-Licht herauszufinden, denn auch wenn sie nachts kein UV-Licht aufnehmen so schlafen manche dieser Tiere den ganzen Tag in der Sonne. Wenn Sie die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Haustieres sicherstellen möchten, dann führt an einer intensiven Recherche vor dem Kauf der Beleuchtung kein Weg vorbei.

Welche Arten von Lampen für das Terrarium gibt es?

Wenn es um die Beleuchtung des Terrariums geht, dann spielen meistens zwei Faktoren eine große Rolle – die UVA und die UVB-Strahlung. Wenn Sie die Lampe nur als Lichtquelle benötigen, dann gibt es eine Vielzahl an Halogenlampen, Spotstrahlern oder Leuchtstoffröhren, die für Ihr Terrarium in Frage kommen. Wenn Sie die laufenden Kosten für Ihr Terrarium niedrig halten möchten, dann erkundigen Sie sich im Fachhandel nach Energiesparlampen, die es inzwischen auch für die Beleuchtung von Terrarien gibt.

Angebot
Exo Terra PT2334 Solar Glo - Sonnenlicht simulierende Lampe 80W
259 Bewertungen
Exo Terra PT2334 Solar Glo - Sonnenlicht simulierende Lampe 80W
  • Optimale Anteile an UVB- und UVA-Strahlung, sichtbarem Licht und Wärme in einer Lampe!
  • Bietet alle Vorzüge des natürlichen Sonnenlichts
  • Trägt zum Schutz vor Knochenerweichungen bei
  • Erhöht den Abstand der UVB-Strahlung (+30 cm)

Ähnlich breit gefächert ist auch die Auswahl bei den Lampen, die eine hohe UV-Strahlung haben. Auch hier gibt es energiesparende Varianten. Achten Sie beim Kauf dieser Lampen aber darauf, dass Glas die UV-Strahlen nur zu ca. 50 Prozent durchlässt. Wenn Sie die Lampe also außerhalb des Terrariums anbringen, reduziert sich die UV-Strahlung die bei den Tieren ankommt um ungefähr die Hälfte. Die Konzentration der UV-Strahlung nimmt auch mit wachsender Entfernung ab. Viele Tiere klettern daher gerne in die Nähe der UV-Quelle und sind Ihnen dankbar, wenn sie ausreichend Klettermöglichkeiten haben. Achten Sie aber darauf, dass die Tiere nicht zu nah an die Lampe kommen, denn sonst kann es schnell zu Verbrennungen kommen. Die Klettermöglichkeiten sollten auch so installiert werden, dass sich die Tiere nicht verletzen können. Und auch weniger talentierte Kletterer, wie zum Beispiel Schildkröten, profitieren von einem Sonnenbad. Mit etwas Kreativität können Sie auch diesen „Nicht-Kletterern“ einen höher gelegenen Platz für die tägliche UV-Dosis schaffen.

JBL Solar UV-Spot plus 61838 UV-Spotstrahler mit Tageslichtspektrum Licht UV-B Wärme, E27, 100 W
  • Gesunde und vitale Reptilien: Effektive Versorgung mit lebenswichtigem UV-A und UV-B
  • Gleichzeitige Erzeugung von Wärme und Licht
  • Selbstzündend ohne Vorschaltgerät
  • Optimale Sicherheit: Thermoschutz gegen Überhitzung, Keine schädliche UV-C Strahlung
  • Lieferumfang: 1 JBL UV-Spotstrahler mit Tageslichtspektrum, UV-Spot plus, 100 W

Metalldampflampen Terrarium

Diese Lampen sind besonders geeignet, wenn sie sowohl UVB- Strahlung, Tageslicht als auch Wärme benötigen. Diese Kombination ist für die meisten Reptilien besonders gut geeignet. Allerdings brauchen Sie für diese Lampen ein spezielles Vorschaltgerät, da Metalldampflampen eine wesentlich höhere Zündspannung benötigen und ohne ein Vorschaltgerät nicht funktionieren würden. Die Leistungsintensität der Lampen ist beeindruckend aber auch gefährlich. Bei billigeren Varianten kann es zu Defekten und damit schnell zu einem Kabelbrand kommen. Achten Sie auch darauf, dass weder Vorschaltgerät noch Metalldampflampe abgedeckt sind. Es lohnt sich hier etwas mehr in Qualität und Sicherheit zu investieren.

Angebot
Lucky Reptile BSD-70 Bright Sun UV Desert, 70 W, Metalldampflampe für E27 Fassung mit UVA und UVB Strahlung (Vorschaltgerät erforderlich)
  • 70 W Metalldampflampe für E 27 Fassungen, Spektrum optimiert für Wüstenreptilien
  • Optimaler Abstand 30 - 45 cm
  • optimale 10 µW cm², bei 290-305 nm garantiert
  • Die Lebenserwartung liegt bei über 6000h, es wird jedoch der Austausch nach einem Jahr empfohlen
  • Wichtig: Für den Betrieb wird das Vorschaltgerät Lucky Reptile BCP-35/70 Bright Control Pro II benötigt!

Die richtige Installation der Beleuchtung im Terrarium

Die Lampen für Ihr Terrarium müssen Licht und Wärme produzieren und haben daher eine hohe Leistungsfähigkeit. Gleichzeitig sind sie zudem hoher Luftfeuchtigkeit und eventuell auch Wasserspritzern ausgesetzt. Sie sollten daher bei der Auswahl der Beleuchtung ausschließlich auf speziell für Terrarien entwickelte Lampen zugreifen und diese auf alle Fälle korrekt installieren. Denn das ist nicht nur eine Frage des Wohlbefindens Ihres Haustieres, sondern auch eine Frage der Sicherheit.

Die monatlichen Stromkosten, die die Terrariumsbeleuchtung verursacht, können schnell höher sein als gedacht. Daher lohnt es sich, nach Energiesparlampen Ausschau zu halten und so die Kosten zu senken und Energie zu sparen. Manche Modelle haben spezielle Reflektoren, die auf die Beleuchtung aufgesteckt werden können und so die Lichtausbeute erhöhen.

Angebot
JBL ReptilDesert UV 480 Energiesparlampe für kleine Wüstenterrarien Hoher UV-Anteil, 23 W, E 27
  • Kompaktlampe mit hohem UV-A und UV-B Anteil für kleine Wüstenterrarien und 6500 Kelvin für naturnahe lichtverhältnisse
  • Artgerechte Haltung von Bartagamen, landschildkröten und Dornschwänzen
  • Artgerechte UV-Versorgung: Förderung von Aktivität, Appetit und arttypischem Fortpflanzungsverhalten durch UV-A, Optimaler Kalziumstoffwechsel durch UV-B
  • Empfohlener Abstand zum Tier: 5 bis 10 cm bei 8 bis 10 Stunden Bestrahlungszeit am Tag
  • Lieferumfang: 1x JBl Kompaktlampe, ReptilDesert UV 480, 61852, 23 W, E27

Fazit

Mit einem Terrarium bringen Sie einen Hauch Exotik in Ihr Zuhause und mit dem richtigen Terrarium werden Sie viel Spaß an den exotischen Bewohnern haben. Aber nur solange Sie genau auf eine artgerechte Haltung der Tiere achten. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle aber gerade die Beleuchtung ist für die Gesundheit Ihres Haustieres sehr wichtig. Die Anforderung jedes Tieres an Licht, Wärme und UV-Strahlung sind sehr unterschiedlich und müssen sorgfältig recherchiert und bei der Auswahl der Beleuchtung genau in Betracht gezogen werden. Auf alle Fälle aber sollten Sie ausschließlich Lampen kaufen, die speziell für Terrarien hergestellt wurden, denn Sicherheit ist ein wichtiger Aspekt bei der Frage nach der richtigen Beleuchtung für Ihr Terrarium.

Letzte Aktualisierung am 7.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API